Noticias HC

Dermatologie – #Hautkrebs Vorbeugen

Erinnerst Du Dich an die Zeit, als uns unsere Eltern zum Strand mitgenommen und mit NIVEA-Creme (blaue Verpackung) eingecremt haben? Da haben sie leider etwas falsch gemacht, da Nivea Creme zwar sehr gut geeignet ist, um trockene Haut zu nähren, aber nicht vor der Sonne schützt, da sie keinen Sonnenschutz enthält!

 
 

cancerdepiel

 
 

Fälle der Beratung wegen Sonnenbrand bei Kindern sind heutzutage glücklicherweise deutlich gesunken. Dies vor allem aber deshalb, da sich die Eltern bewusst geworden sind, dass der Schutz der Haut ihrer Kinder für eine gesunde Zukunft sehr wichtig ist.

 

Derselbe Rückgang ist bei Erwachsenen beobachtet worden. Die Abteilung für Dermatologie von HC Marbella erinnert uns: “Sie wissen sicherlich, dass nicht nur ein Melanom, sondern auch eine frühzeitige Alterung der Haut mit der Aussetzung von Sonneneinstrahlung verbunden ist“.

 

Jugendliche sowie junge Erwachsene im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit von Dermatologen.

 

Die passive Haltung der Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Bezug auf Sonnenschutz bereitet den Dermatologen große Sorgen. Obwohl diese Generation mit unbegrenzten Informationen zu diesem Thema aufgewachsen ist, weist sie dennoch einen besorgniserregenden Mangel an Verantwortlichkeit auf. Es ist ihnen weitaus wichtiger, sich zu bräunen und somit gut auszusehen anstatt sich um die Gesundheit ihrer Haut zu sorgen.

 

Melanom: Wenn die Haut weder verzeiht, noch vergisst.

 

80% der Sonneneinstrahlung nimmt unsere Haut auf, bevor wir 18 sind, weshalb also in der Pubertät der Schlüssel zur Vermeidung von Hautschäden liegt.

 

“Der Schaden durch Sonneneinstrahlung ist sehr häufig, das bedeutet, dass Patienten mit Hautkrebs, die in unsere Arztpraxis kommen, diejenigen sind, die von der Sonne in der Vergangenheit geschädigt wurden“ – sagt uns Dr. Boz von der Abteilung Dermatologie. Er bezieht sich auf Erwachsene, die sich in der Kindheit oder Jugend exzessiv der Sonne ausgesetzt haben und nun die Konsequenzen tragen. Viele zwischen 1940 und 1960 geborene Menschen leiden an Hautkrebs, weil zu diesem Zeitpunkt die schädlichen Auswirkungen der Sonneneinstrahlung unbekannt waren. Zusätzlich glaubten Mediziner, dass die Sonne in jeder Hinsicht von Vorteil war. Heute wissen wir, dass 80% der Fälle von Hautkrebs verhindert werden könnte.

 
 

Dermatología en Marbella

 
 

Jugendliche verzichten auf Sonnenschutz: Welche Irrtümer begehen sie?

 

1. Sonnenschutzmittel benutzen, um den Aufenthalt in der Sonne zu verlängern.
Sonnenschutzmittel schützen ganz gut vor ultravioletter Strahlung, UV-B-Strahlung (UVB), welche Sonnenbrand verursacht, aber nicht zu hundert Prozent; Darüber hinaus schützen einige davon nicht vor UV-A-Strahlung oder Infrarot, was Schäden mit langfristigen Auswirkungen mit sich bringt: Falten und Krebs. Außerdem wenden wir Sonnenschutz nie ideal an, was ebenso die Wirksamkeit reduziert. Sich ausschließlich auf den Sonnenschutz zu verlassen und deshalb zu lange in der Sonne verweilen ist daher ein Fehler.

 

2. Sonne um die Mittagszeit genießen. Wie oft haben uns unsere Kinder gebeten, am Strand mit Freunden zu essen. Am Ende sind sie in der Sonne eingeschlafen und mit verbranntem Rücken nach Hause gekommen. Die wichtigsten Stunden des Tages sind jene mit intensiver Strahlung und müssen deshalb zum Sonnenbaden vermieden werden.

 

3. Nicht Sonnencreme neu auftragen, wenn man schwitzt oder badet. “Sonnencreme ist zwar wasserfest, jedoch nicht unbegrenzt, und beim Abtrocknen / Reiben … verliert diese ihre Wirksamkeit; Es ist besser und vor allem klüger, sich nach jedem Bad abzutrocknen und erneut einzucremen.

 

4. Nicht die richtige Menge aufgetragen. Wir wissen, dass wir im Durchschnitt zwischen einem Viertel und der Hälfte der empfohlenen Menge anwenden. So können wir den Schutzfaktor in die Hälfte oder ein Viertel teilen. Aus diesem Grunde ist es ratsam, immer Schutzfaktoren über 30 zu verwenden.

 

5. Kein Auftragen von Sonnenschutzmittel wenn sie bereits gebräunt sind Aufgepasst! Obwohl getönte oder sehr dunkle Haut Sonne besser verträgt und Sonnenbrand widersteht, hat diese genauso unter den negativen Auswirkungen der Sonneneinstrahlung zu leiden.

 
 

Dies sind nur einige Beispiele. Im Zweifelsfall wenn ein Leberfleck Form oder Farbe verändert, eine Wunde nicht heilt, oder wenn eine neue Läsion auf der Haut erscheint, ist es ratsam, einen Dermatologen zu konsultieren. Wenn etwas auf unserer Haut besorgniserregend erscheint, können wir es auf diese Weise so schnell wie möglich erkennen und auf einfachste Art behandeln.

 

 

Juli 11, 2021

 

 

 

lesen Sie Nachrichten

Online appointment and download of test results through My HC.

Tel.: +34 952 908 628

952908898 Onkologie
951829978 Bildgebende Diagnostik
951829947 Gynäkologie
952908897 Fertilitäts-Zentrum
951829947 Physiotherapie

 






    Möchten Sie Information von HC Marbella erhalten? *

     

     

    Persönliche Patientenbetreuung

    Patienten-Betreuung

    Spezialisten in der HC

    Abonnieren Sie unseren Newsletter

    Abonnieren Sie unseren Newsletter