Plataformas Genómicas
Plataformas Genómicas

Genomische Plattformen

Durch genomische Tests können wir das Verhalten bestimmter Gruppen von Genen gegen Krebs kennenlernen, deren Aktivitätsniveau einschließlich der Wahrscheinlichkeit, zu wachsen oder sich auszubreiten. Dies hilft uns, die Behandlung jedes Patienten individuell anzupassen. Es wird mit Hilfe eines einfachen Bluttest oder durch eine Biopsie an demselben Tumor oder Tumorgewebe, das reseziert wurde durchgeführt.

 

Es besteht auch die Möglichkeit, einen Gentest durchführen zu können, der anzeigt, ob eine anomale Veränderung (auch Mutation genannt) mit einem Gen vorliegt, das in Zukunft mit einem erhöhten Brustkrebsrisiko verbunden sein könnte.

 

Gentests

 

  • BRCA I und BCRA II: Gentest zur Bestimmung des erblichen Risikos von hereditärem Brust- und Eierstockkrebs, Erleichterung von Folgemaßnahmen und präventiven Maßnahmen.

 

  • Bestimmung der Instabilität von Mikrosatelliten und Veränderungen der DNA-Reparaturproteine (MMR). Test an einem Tumorstück durchgeführt, um das Risiko für erbliche Darmkrebs und Familiensyndrome wie Lynch-Syndrom zu bestimmen. Darüber hinaus führt diese Instabilität zur Empfindlichkeit von Tumoren gegenüber einer Behandlung mit Immuntherapie
  •  

    Genomische Tests

     

    • FoundationOne® Test für die Mutationscharakterisierung und Suche nach therapeutischen Zielen für solide Tumore in einer Tumorbiopsieprobe. Es ermöglicht die Suche nach Therapien, die auf die herausgefundenen Veränderungen ausgerichtet sind.
    •  

    • Foundation One Heme® Test für die Charakterisierung von Mutationen und die Suche nach therapeutischen Zielen für Tumoren hämatologischen Ursprungs, Sarkome und einige pädiatrische Tumoren.
    •  

    • Foundation ACT® Test zur genetischen Diagnostik an Blutproben (Liquid-Biopsie), wenn kein Tumorgewebe, keine Mutationssequenzierung und keine therapeutischen Ziele verfügbar sind. In Tumoren mit Mangel an ausreichender biologischer Probe ermöglicht die Suche nach gezielten Therapien auf die gefundenen Veränderungen.
    •  

    • MammaPrint®, Mutationssequenzierung bei Brustkrebs im Frühstadium zur sicheren Bestimmung des Rezidivrisikos und der Notwendigkeit einer Chemotherapie.
    •  

    • Oncotype DX®– Mutationssequenzierung bei Brustkrebs im Frühstadium zur sicheren Bestimmung des Rezidivrisikos und der Notwendigkeit einer Chemotherapie.
    •  

    • Prosigna® Mutationssequenzierung bei Brustkrebs im Frühstadium zur sicheren Bestimmung des Rezidivrisikos und der Notwendigkeit einer Chemotherapie.
    •  

    • EPICUP®-Genomischer Test angezeigt um den möglichen Ursprung eines Primärtumors unbekannter Herkunft zur erkennen.
    •  

    • OncotypeDX Colon Recurrence Score®: Mutationssequenzierung bei frühem Kolonkarzinom zur sicheren Bestimmung des Rezidivrisikos und der Notwendigkeit einer Chemotherapie.
    •  

    • ONCODEEP TM: Test für die Mutationscharakterisierung und Suche nach therapeutischen Zielen gerichtet an solide Tumore in einer Tumorbiopsieprobe. Es ermöglicht die Suche nach gezielten Therapien für die herausgefundenen Veränderungen.

    Ärzte-Team

    Dr. Ponce Aix, Santiago
    Facharzt in Medizinischer Onkologie
    Klinische Widmung bei Lungenkrebs
    Präzisionsmedizin
    Krebs-Immuntherapie

    HC Videos

    Tel.: +34 952 908 628

    952908898 Onkologie
    951829978 Bildgebende Diagnostik
    951829947 Gynäkologie
    952908897 Fertilitäts-Zentrum
    951829947 Physiotherapie

     






      Möchten Sie Information von HC Marbella erhalten? *

       

       

      Persönliche Patientenbetreuung

      Patienten-Betreuung

      Spezialisten in der HC

      Abonnieren Sie unseren Newsletter

      Abonnieren Sie unseren Newsletter