24H

+34 952 908 628

Funcionamiento corazón
Funcionamiento corazón

Holter

Der Holter ist ein Diagnoseinstrument zur Erkennung der Synkope unbekannter Herkunft.

 

Synkope: vorübergehender Verlust des Bewusstseins, der bei spontaner Genesung und ohne Folgeerscheinungen aufgrund einer zerebralen Hypo-Perfusion auftritt.

 

Herzsynkope hat ihren Ursprung in einer Arrhythmie als primäre Ursache, dies kann durch eine Verringerung der Pulsationen Bradykardie (Sinusknoten Dysfunktion, Vorhofleitungsstörung ventrikulären oder eine Zunahme dieser Tachykardie (supraventrikuläre, idiopathische ventrikuläre … ).

 

Synkope hat eine hohe Inzidenz in der Bevölkerung, nach verschiedenen Studien können wir feststellen, dass zwischen 15% und 35% der Bevölkerung eine synkopale Episode während ihres Lebens auftritt.

 

In Bezug auf die Mortalität wurden mehrere Studien durchgeführt, in denen festgestellt wurde, dass von den Patienten, die mit Verdacht auf Synkope in die Notaufnahme gingen, das Todesrisiko bei diesen Menschen 4,4% betrug.

 

Synkope zeichnet sich durch die Schwierigkeit aus, den Moment zu erfassen und aufzuzeichnen, in dem es passiert, weshalb die kontinuierliche Überwachung der elektrischen Aktivität des Herzens von Bedeutung ist, da es eine Erhöhung der Wahrscheinlichkeit der Erkennung eines Ereignisses voraussetzt.

 

Ein subkutaner Holter überwacht kontinuierlich den Herzrhythmus des Patienten und ermöglicht dank eines speziellen Algorithmus die AF-Erkennung (Vorhofflimmern). Er kann die Symptome auch manuell speichern, dank eines Druckknopfes, den der Patient trägt, und der Holter wird die Minuten vor der Episode aufnehmen.

 

Der aktuelle Holter ist kompatibel mit Magnetresonanz (MR) und ist sehr klein, somit ist die subkutane Einführung mit einem Werkzeug ähnlich wie bei einer Spritze möglich. Diese Geräte verfügen über eine Batterie, die es ermöglicht, die Herzfrequenz während 3 Jahre ununterbrochen zu überwachen. Dazu gehört auch ein Monitor, der drahtlos mit dem Holter verbunden ist und alle Informationen an eine Plattform senden kann, auf der der Spezialist sie auswerten kann.

 

Es gibt klinische Richtlinien für die Diagnose und die Bedienung von Synkopen mit dem Ziel, das Patientenmanagement und das elektrokardiographische Monitoring zu standardisieren. Darüber hinaus wird empfohlen, Bradykardie vor dem Platzieren eines Hertzschrittmachers zu bewerten.

 

In den letzten Jahren hat sich das Monitoring von Herzgeräten durch Fernüberwachungssysteme stark verändert, wozu eine Beratung mit einem Arzt nicht mehr nötig ist.

Ärzte-Team

Tel.: +34 952 908 628

952908898 Onkologie
951829978 Bildgebende Diagnostik
951829947 Gynäkologie
952908897 Fertilitäts-Zentrum
951829947 Physiotherapie

 

Name und Nachname *

Telefon*

E-mail *

Fachrichtung*

Details zu Ihrem Termin*

Möchten Sie Information von HC Marbella erhalten?

JaNein

 

Postleitzahl

captcha