Jardines HC Marbella 2018

López Alcázar, Juan Luis

Spezialist für Wirbelsäulenchirurgie

Dr. Juan Luis López Alcázar

Fachgebiet

Orthopädische Chirurgie und Traumatologie

Lizenznummer

18/18/10395

Ausbildung

1999: Studium der Medizin und Chirurgie an der Universität von Granada.
 
2009: Facharzttitel, Aufenthalt in Orthopädischer Chirurgie und Traumatologie am Virgen de las Nieves Krankenhaus in Granada.
 
Training in der Wirbelsäulenchirurgie
 
– Referent auf dem 2. Stryker Campus der Wirbelsäulenpathologie im April 2009.
 
– Lösungen in der Wirbelsäulenchirurgie. Fusion oder Prothese im Oktober 2013 im Krankenhaus La Paz in Madrid.
 
– Grundkurs Halswirbelsäulenchirurgie in Leichen an der Rey Juan Carlos Universität Madrid im Februar 2013.
 
– Chirurgen-Trainingsprogramm der KYPHON Ballon Kyphoplastie im Januar 2009 in der Fundación Publica IAVANTE in Granada.
 
– II. Praktischer theoretischer Kurs der Wirbelsäulenchirurgie am Leichten Invasiven Chirurgiezentrum von Cáceres im Juni 2013.
 
– III Verlauf der chirurgischen Techniken thorakolumbalen Spalte in Leichen. Fortgeschrittene Techniken Osteotomien im Krankenhaus Vall d’Hebron in Barcelona im Dezember 2011.
 
– Grundkenntnisse in der operativen Behandlung von Wirbelsäulendeformitäten im Krankenhaus La Paz in Madrid im November 2010.

Arbeitschronologie

1999: Studium der Medizin und Chirurgie an der Universität von Granada.
 
2009: Facharzttitel, Aufenthalt in Orthopädischer Chirurgie und Traumatologie am Virgen de las Nieves Krankenhaus in Granada.
 
Training in der Wirbelsäulenchirurgie
 
– Referent auf dem 2. Stryker Campus der Wirbelsäulenpathologie im April 2009.
 
– Lösungen in der Wirbelsäulenchirurgie. Fusion oder Prothese im Oktober 2013 im Krankenhaus La Paz in Madrid.
 
– Grundkurs Halswirbelsäulenchirurgie in Leichen an der Rey Juan Carlos Universität Madrid im Februar 2013.
 
– Chirurgen-Trainingsprogramm der KYPHON Ballon Kyphoplastie im Januar 2009 in der Fundación Publica IAVANTE in Granada.
 
– II. Praktischer theoretischer Kurs der Wirbelsäulenchirurgie am Leichten Invasiven Chirurgiezentrum von Cáceres im Juni 2013.
 
– III Verlauf der chirurgischen Techniken thorakolumbalen Spalte in Leichen. Fortgeschrittene Techniken Osteotomien im Krankenhaus Vall d’Hebron in Barcelona im Dezember 2011.
 
– Grundkenntnisse in der operativen Behandlung von Wirbelsäulendeformitäten im Krankenhaus La Paz in Madrid im November 2010.

Lehre

Derzeit Facharzt für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des HC Marbella.
 
Seit Juni 2009: Stellvertretender Traumatologe am Universitätskrankenhaus Virgen de las Nieves (heute Universitätskrankenhaus Campus de la Salud) in der Abteilung für Wirbelsäulenchirurgie, der orthopädischen Chirurgie und Traumatologie in Granada.
 
Seit Juli 2016: Unfallchirurg für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie, Facharzt für Wirbelsäulenchirurgie des Krankenhauses La Inmaculada de Granada.
 
Von Oktober 2013 bis Juli 2016 Wirbelsäulenchirurg für die Krankenkasse Adeslas, Durchführung von Interventionen im Krankenhaus Nuestra Señora de la Salud in Granada.

Publikationen

Kapitel: Dorsale und lumbale Wirbelfrakturen des Buches “Traumatología de Urgencias” (Not-Traumatologie), das 2016 von der Universität Granada veröffentlicht wurde.

Tel.: +34 952 908 628

952908898 Onkologie
951829978 Bildgebende Diagnostik
951829947 Gynäkologie
952908897 Fertilitäts-Zentrum
951829947 Physiotherapie

 






    Möchten Sie Information von HC Marbella erhalten? *

     

     

    Persönliche Patientenbetreuung

    Patienten-Betreuung

    Spezialisten in der HC

    Abonnieren Sie unseren Newsletter

    Abonnieren Sie unseren Newsletter