Noticias HC

Wie kann ich einem Familienmitglied helfen, das an einer mentalen Störung während der Geschlossenheit leidet?

Der Geschlossenheit Zustand kann die früheren psychischen Störungen von Menschen verschlimmern oder eine solche Störung nach einer abrupten und plötzlichen Änderung der Routine durch die COVID-Unsicherheit 19 entwickeln.

 

Deshalb wollen viele Familien ihren Verwandten, die unter psychischen Problemen leiden, helfen und sie unterstützen.

 

psicología y salud mental Die aktuelle Situation erzeugt emotionale Instabilität und in dieser lage es ist bis zu einem gewissen Grad normal, Momente der Traurigkeit, Angst, Frustration, Gereiztheit und Langeweile zur haben.

 

Aber heute wollen wir konkrete Strategien für Familienangehörige oder Menschen, die während diesen Geschlossenheit Zustand mit Personen die an einer psychischen Störung wie Depressionen und Angstzuständen leiden, beitragen Die Richtlinien, die wir hier präsentieren, gelten allgemein für alle Familienmitglieder und trotz der individuellen Unterschiede, die auftreten können, betrachten wir jetzt mehr denn je dass wir sie präsenter halten können:

 

  • Hören Sie der betroffenen Person zu. In den allermeisten Fällen ist das Gefühl, zugehört und verstanden zu sein, eine große Erleichterung für den Betroffenen.
  • Verbringen Sie Zeit mit der betroffenen Person und versuchen, sie mit täglichen Routine oder spielerischere Aktivitäten zur amüsieren (wenn Sie mit der betroffenen Person nicht zusammenleben, benutzen Sie dafür Videoanrufe).
  • Helfen Sie ihnen, die richtige professionelle Hilfe zu finden.
  • Erinnern Sie sie daran, dass Sie da sind, wenn sie es brauchen.
  • Ermutigen Sie sie und loben Sie ihre Bemühungen.
  • Helfen Sie ihnen, sich im Laufe der Zeit zu organisieren und ihre Arbeit und ihr persönliches Leben in Einklang zu bringen.
  • Nehmen Sie sich Zeit, um mehr über ihr Problem zu erfahren und wie sie es leben.
  • Drücken Sie nicht darauf, über Dinge zu sprechen, über welche die betroffene Person gerade nicht sprechen möchte.
  • Helfen Sie ihnen, indem Sie ihnen kleine tägliche Aktivitäten anbieten, die sie ausführen können.
  • Nehmen Sie regelmäßig Kontakt mit ihnen auf.

 

Wir verstehen die komplizierte Situation, in der man mit jemandem, der unter einer psychische Störung leidet in der Situation der sozialen Instabilität, in die wir verwickelt sind, zusammenlebt.

 

Deshalb ist es auch wichtig, dass die Menschen, die diese Unterstützung geben, auf sich selbst aufpassen können, sich Zeit nehmen, wenn sie es brauchen, professionelle Hilfe bekommen, gut und gesund ausschlafen, gesund essen und körperliche Bewegung haben und gleichzeitig wahrnehmen, dass es bessere und schlechtere Momento während des Erholungsprozess geben wird.

 

Priscila Alarcón
Psycologist at Alejandra Hallin
Medical Center.

 

 

April 14, 2020

 

FacebooktwitterpinterestlinkedinFacebooktwitterpinterestlinkedin

 

 

lesen Sie Nachrichten

Tel.: +34 952 908 628

952908898 Onkologie
951829978 Bildgebende Diagnostik
951829947 Gynäkologie
952908897 Fertilitäts-Zentrum
951829947 Physiotherapie

 






    Möchten Sie Information von HC Marbella erhalten? *

     

     

    Persönliche Patientenbetreuung

    Patienten-Betreuung

    Spezialisten in der HC

    Abonnieren Sie unseren Newsletter

    Abonnieren Sie unseren Newsletter